Orthesentechnik

Dauerhafte Druckentlastung mit massgefertigten Orthesen

Überall dort, wo die konventionellen Entlastungsprodukte nicht die gewünschte Wirkung zeigen, kann man mit den individuellen Orthesen sehr gute Resultate erzielen. Sie weisen gegenüber konventionellen Produkten folgende Vorteile auf:

  • Massgeformte = gezielte Wirkung
  • optimale Dünne = optimaler Sitz
  • hygienisch
  • langlebig
  • keine Allergien verursachend

Orthesen dienen vor allem zur Entlastung einer bestimmten Druckstelle. Eine Korrektur ist nur minimal möglich. Sie müssen sehr fein gearbeitet sein, da sie sonst an anderen Stellen Druck verursachen. Durch eine solche Dauerentlastung können Operationen vermieden werden. Besonders gilt es, Druckstellen im Bereiche des Nagelfalzes durch Aussparung oder Ummantelung zu vermeiden.

Indikation (wann wird eine Orthese gemacht)

  • bei Krallenzehen
  • bei Hammerzehenbei
  • chronische Hühneraugen
  • bei Hallux valgus
  • bei Quintus varus
  • um Zehen zu richten
  • bei Operations-Narben
  • als Zehenkuppenheber

Quelle: Text «Podologie – Verbandtechnik» von Homepage SPV